Segeltörn 2008

Segeln als Spiegel des eigenen Lebens und Glaubens – das ist der Gedanke der religiösen Leiterfahrt im Juni 2008.

 

Raue See, hohe Wellen, peitschende Win-de oder ruhige See, sich kräuselnde Wel-len, schlaffe Segel, Flaute und Gegenwind – all das und die damit zusammenhängen-den Erlebnisse lassen sich mit unserem Leben und Glauben verbinden.

Die biblische Geschichte „Der Sturm auf dem See“ wird uns an diesem Wochenende begleiten.
Wo werfe ich meinen Anker aus? Wo habe ich Grund? Wo sehe ich Land? Was macht mir Angst? Wo gehe ich unter?
Diesen und vielen anderen Fragen wollen wir nachgehen.

Die Tage werden wie folgt ablaufen:

Morgens wird es einen Impuls geben. Dann segeln wir los. Dabei wird es sicherlich auch Zeit geben, über den Impuls nachzu-denken, den eigenen Fragen nach zu gehen und in Kleingruppen über die Impulse zu sprechen.
Das Schiff hat 36 Plätze. Wir sind nicht nur Passagiere, sondern zugleich auch die Mannschaft. Das heißt: Nach einer kurzen Einführung werden wir jeweils auf Anord-nung des Käpt’n die Segel hissen. Kochen werden wir auch selbst und zwar jeweils am Abend.
Weitere Infos für Ausrüstung, Mahlzei-ten etc. folgen rechtzeitig vor dem Segel-törn.
Geleitet wird die Fahrt von Peter, Margit und Roland.
Also: Anmeldung schnell ausfüllen und auf den Juni 2008 freuen!

Wir freuen uns auf Euch!
Viele Grüße und Gut Pfad

Peter, Margit und Roland

iconSegeltörn 2008 (83.92 KB)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.dpsg-hamburg.de/