Fest der Völker und Kulturen zur WM

…und am Samstag, dem 10. Juni zwischen 14:00 Uhr und Mitternacht sehen wir uns alle wieder beim großen Fußball-Fest der Völker rund um die Domkirche St. Marien.

fussballfest

Die christlichen Kirchen laden Fans aus aller Welt ein

Am 1. Spieltag der Fußball-WM in Hamburg, am Sonnabend, 10. Juni, starten die ev. und die kath. Kirche zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen in Hamburg das zentrale kirchliche Fest für alle Fußballfans, die mit ihren Familien diesen Tag erleben möchten. Der Charakter des Tages ist bestimmt von einem fröhlichen Miteinander von Menschen aus aller Welt: Menschen, die in St. Georg leben; diejenigen, die in den ev. und kath. Gemeinden Hamburgs zuhause sind und diejenigen, die als Gäste aus fernen Ländern die Fußballweltmeisterschaft in Hamburg besuchen.

Rund um die Domkirche St. Marien laden über 60 Gemeinden und Einrichtungen mit über 1000 Mitwirkenden aus den Kirchen und aus dem Stadtteil St. Georg ein zu einem Fest, bei dem der Fußball im Mittelpunkt steht, aber auch der Spaß, das Mitmachen und die Besinnung nicht zu kurz kommen.
Vor dem St. Marien-Dom steht eine Großbildleinwand, auf der die Spiele des Tages übertragen werden:
15.00 Uhr: England – Paraguay
18.00 Uhr: Trinidad und Tobago – Schweden
21.00 Uhr: Argentinien – Elfenbeinküste – live aus der AOL-Arena in Hamburg

Zuvor beginnt das Programm am Mittag mit einem ökumenischen Festgottesdienst unter freiem Himmel, gestaltet unter der Beteiligung von Bischöfin Maria Jepsen und Erzbischof Werner Thissen sowie mit vielen internationalen Gästen.

Zwischen den Spielen gibt es ein buntes Programm auf der NDR-Bühne, das viele kirchliche Aktivitäten rund um den Fußball vorstellt. Musikalisch wird das Programm von der Gruppe Ruhama aus Köln gestaltet, bekannt von vielen Großveranstaltungen und Konzerten auf Kirchen- und Katholikentagen sowie der Zusammenarbeit mit dem Kabarettisten Hans Dieter Hüsch.
Auf dem Schulhof der Domschule St. Marien spielen bis zum späten Abend Musikgruppen und Schülerbands, auf einer Tanzfläche laden internationale Volkstanzgruppen zum Mittanzen ein.

Am Nachmittag startet auf dem Sportplatz des Lohmühlen-Gymnasiums ein Street-Soccer-Turnier unter der Beteiligung von 48 Mannschaften. Wer daran nicht teilnimmt, sich aber auch aktiv beteiligen möchte, der kann im Lohmühlenpark die verschiedenen Stationen des DJK-Sport-Parcour durchlaufen oder am Jugendzentrum „Schorsch“ in die Kletterwand gehen. Am Nachmittag wird es ebenfalls ein Mitmachangebot der Kitas geben, zu dem alle Kinder zwischen 3 und 6 Jahren eingeladen sind.
Über 50 Stände laden von 14.00 Uhr bis Mitternacht zu einer kulinarischen Weltreise ein, wenn die fremdsprachigen Gemeinden, die nordelbischen und katholischen Einrichtungen leckere Speisen bereiten.
Um 23.00 Uhr endet das Fest der Völker mit einem vielsprachigen Abendsegen auf der Bühne vor dem St. Marien-Dom.

Quelle: http://www.erzbistum-hamburg.de/

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.dpsg-hamburg.de/