Brandanschlag auf St. Bernard in Poppenbüttel

Bei einem feigen Brandanschlag auf die katholische Kirche St. Bernard im Stadtteil Poppenbüttel ist am heutigen Sonntag der Altarraum schwer beschädigt und die Sakristei mit mit der gesamten Einrichtung völlig zerstört worden.
Vermutlich ist der gesamte Zelt- und Materialbestand des Poppenbütteler Stammes Don Bosco durch Löschwasser etc. beschädigt bzw. zerstört worden. Die Räume sind wegen der laufenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen noch nicht wieder freigegeben worden.
Bei einem feigen Brandanschlag auf die katholische Kirche St. Bernard im Stadtteil Poppenbüttel ist am heutigen Sonntag der Altarraum schwer beschädigt und die Sakristei mit mit der gesamten Einrichtung völlig zerstört worden.
Vermutlich ist der gesamte Zelt- und Materialbestand des Poppenbütteler Stammes Don Bosco durch Löschwasser etc. beschädigt bzw. zerstört worden. Die Räume sind wegen der laufenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen noch nicht wieder freigegeben worden.
Das Gemeindehaus mit seinen Gemeinderäumen ist durch Rauchgase erst einmal nicht nutzbar. Der Kindergarten in diesem Gebäude muss geschlossen bleiben. Die Gemeinde ist nun auf der Suche nach einer Ausweichmöglichkeit für die kommenden Festgottesdienste. Aktuelle Berichte finden sich in der Tagespresse oder auf den Seiten der Kirchengemeinde.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.dpsg-hamburg.de/