44 Wös kamen mit ihren Leitern zum diesjährigen Wö-Tag in den Wildpark Eekholt. Nach kurzer Begrüßung durch den Wö-AK wurde zuerst der Wildpark mit seinen Tieren erkundet. Vieles gab es es da zu sehen, von Waschbären über Füchse bis hin zu Eulen. Und aus dem Streichelgehege mit den Ziegen war so mancher Wö kaum wegzukriegen.

Mittags bekamen wir dann Gesellschaft durch zwei Mitarbeiterinnen des Wildparks. Passend zum Jahresmotto H2016 begaben wir uns an einen kleinen Bach im Park. Dort bekamen die Wös Siebe, mit denen sie kleine Tiere im Bach finden sollten. Diese konnten dann mit Schautafeln verglichen werden. Nebenbei erfuhren die Wös dann auch noch, dass Bachflohkrebse für eine gute Wasserqualität stehen und Eintagsfliegen zwar nur einen Tag als Fliege leben, vorher aber ein Jahr als Larve im Bach verbringen. Nach zwei Stunden mit Tellerschnecken, Stichlingen, Egeln und anderen Kleinsttieren ging es zurück zum Spielplatz und anbei liegender Grillhütte, wo alle mit Mais und Würstchen vom Grill versorgt wurden.
Viele Wös nutzten anschließend die Gelegenheit bei der Wolfsfütterung zuzuschauen oder sich mehr über Greifvögel erzählen zu lassen. Das abschließende Fazit fiel dann eindeutig aus: Es hat Spaß gemacht!