Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Pfingstlagers,

nun sind es nur noch 27 Tage bis zum Pfingstlager und die Stadt Tohoopstedt wartet schon auf eure Ankunft. Vielleicht habt ihr schon von dem ein oder anderen Ereignis gehört, was seit unserem letzten Zusammentreffen in Tohoopstedt, an Pfingsten 2010, passiert ist. Falls nicht, will ich es kurz zusammenfassen:  Tohoopstedt ist unsere Stadt, in der wir zusammenkommen und in der das Pfingstlager stattfindet. In 2006 hat die Stadt ihren Namen bekommen und in 2010 hat sie Ihre Hanserechte verliehen bekommen. Die Bewohner der Stadt haben seinerzeit kräftig angepackt, um die Stadt zu einer Hansestadt zu machen: Sie haben einen Leuchtturm gebaut, einen Hafen angelegt und haben die Stadt wachsen lassen.

Damit die Stadt aber nicht nur mit ihren Einrichtungen und Gebäuden wächst, hat der Stadtrat die Bürger in 2012 dazu aufgefordert, die Stadt mit mehr Leben zu füllen. Der Förderkulturpreis wurde für den Stadtteil ausgeschrieben, der die beste musikalische Darstellung geboten hat. Auch in 2013 passierte etwas in Tohoopstedt: Das Gremium der KULT kam auf die Stadt zu, um Tohoopstedt für ihre [K]reativität [u]nd [L]ebendigkeit mit einer [T]rophäe auszuzeichnen. Nach mühevoller Bewerbung um den Preis konnte Tohoopstedt die Jury überzeugen und für sich gewinnen. Somit sind wir stolzer Träger der KULT 2013 und möchten unsere Stadt weiter gestalten und die Atmosphäre, die Angebote und das Leben in Tohoopstedt genießen.

In diesem Sinne steht unser diesjähriges PfiLa unter dem Motto "Scoutivities - Tohoopstedt, gestalten, Tohoopstedt genießen". Wir wollen unsere Stadt weiter wachsen lassen und ein lebendiges und buntes Stadtbild gestalten, indem wir Scoutivities durchführen und sammeln. Dabei passieren in den einzelnen Stadtteilen von Tohoopstedt ganz unterschiedliche und teilweise mysteriöse Dinge. In einem Stadtteil beispielsweise treiben Satzdiebe ihr Unwesen. Robin Hood wurde nämlich kürzlich in der Winkelgasse gesichtet! Ein anderer Stadtteil bereitet sich bereits darauf vor, auf der anderen Seite der Motel zu siedeln. Aber halt, ich will euch ja gar nicht so viel verraten.

Ah doch, eins noch, bei dem ihr die Stadt unterstützen könnt: Um einen Teil der Scoutivities zu sammeln, müssen die Bewohner von Tohoopstedt kleine Auftritte auf der Bühne aufführen. Bereitet euch am besten jetzt schon vor dem Pfingstlager mit euer Gruppe oder einer Kleingruppe auf einen Auftritt vor. Der Auftritt muss auch nicht lang dauern. Es kann ein kleines Theaterstück, ein Gedicht, ein Sketch oder auch ein Lied sein, das ihr mit euer Gruppe einstudiert habt. Damit helft Tohoopstedt, unser gemeinsames Ziel zu erreichen.  

Wir freuen uns auf euch!
Eure Bürgermeister,
Gubby und Nils