Artikel

Mr. W ist wieder in Hamburg unterwegs und die Wölflinge müssen ihn finden. Am 18. März veranstaltet der Arbeitskreis der Wölflingsstufe wieder die spannende Jagd im öffentlichen Nahverkehrsnetz. Los geht es um 11 Uhr im Hauptquartier in der Langen Reihe 2, 4. Stock. Weitere Informationen stehen in der pdf Anmeldung (423 KB) und auf dem pdf Plakat (1.83 MB) .

Seit 1988 treffen sich jedes Jahr über Fronleichnam DPSGler um gemeinsam Motorrad zu fahren, am Lagerfeuer zu sitzen und ein paar schöne Tage zu verbringen. In diesem Jahr richtet der DPSG Diözesanverband Hamburg Hubraum aus. Das Treffen findet vom 14. - 18.06.2017 auf dem Jugendzeltplatz am Ansveruskreuz in Einhaus am Ratzeburger See statt. Die Anmeldung und weitere Informationen gibt es auf www.hubraum2017.de.

Der Arbeitskreis der Jungpfadfinderstufe lädt alle Jungpfadfinder der Diözese Hamburg zu einer Runde „Jufopoly“ ein. Weitere Infos findet Ihr auf der pdf Anmeldung (330 KB) .

Der Jufi-AK freut sich auf Eure Anmeldungen.

Eine Gruppe von Hongkong-Scouts sucht nach dem Dänemark Jamboree im Sommer im Zeitraum 05.-08.08.17 Kontakt und ein Quartier bei einem Stamm in Hamburg bzw. in dessen Nähe, ein Tag ist nach Möglichkeit in Lübeck geplant . Gemeinsame Aktivitäten sind ausdrücklich gewünscht. Es handelt sich um eine Gruppe von 25 Teilnehmern im Alter von 12-19 Jahren sowie 3 Leitern (davon 2 DPSGler).

Im Vorlauf des Jamborees in Dänemark im Sommer sucht eine Gruppe von französichen Pfadfindern der Scout et Guide de France (SGDF) eine deutsche Partnergruppe zwecks gemeinsamer Aktivitäten und/oder eines Lagers in Hamburg oder Umgebung. Es handelt sich um eine Gruppe von 18 jugendlichen Teilnehmern der Pio/Cara (bei uns Pfadfinderstufe) im Alter von 13-16 Jahren, sowie 3 Leiter. Die Gruppe möchte im Zeitraum 10.-23.07.17 in den Norden kommen. Eine Bezuschussung dieser Begegnung durch das Deutsch-Französische Jugendwerk ist möglich.

Aye!

Die Klötzchen wurden gelichtet und der Segelkurs zum Woodbadge der blauen Stufe fand vom 29.12.2016 bis zum 06.01.2017 statt.

Nach einem kurzen Erkundungstörn durch das nahegelegene Moor erreichten alle 15 Matrosen heil ihren Platz an Bord. Es wurde sich gegenseitig kennengelernt und geschaut, wer welche Fähigkeiten an Bord einbringen kann. Dann ging die Fahrt auf der offenen See los. Ein Highlight war bestimmt das Captainsdinner an Silvester. Auf See gab es auch leichte Stromturbulenzen, die aber schnell durch die Maschinsten behoben werden konnten. Während der Überfahrt zum Zielhafen wurde das Projekt "Natur erleben - Wir bauen unser Survivaldorf unter Nutzung von natürlichen Ressourcen" der Crew umgesetzt. Der Zielhafen wurde pünktlich erreicht.

Unterkategorien

Aktuelle Meldungen für die Diözese Hamburg
Informationen und Berichte zum Pfingstlager 2010