Drucken

Inzwischen ist nordish-crossover vorbei - vielen Dank an Alle Helfer: ein ganz ganz dickes Danke an euch alle! Wir haben ein Riesen-Event gewuppt, was uns vor einem Jahr noch kaum möglich erschien. Jeder von uns hat bis zum Umfallen geschuftet bis die Füße brannten, der Rücken schmerzte und die Arbeitshandschuhe durch waren (ok, bis auf die von Fritz :)). Dafür ein Riesenlob und Danke! Diese Geschichte war extrem aufwändig, mit viel Arbeit verbunden und teilweise schwierig umzusetzen
- was aber dabei heraus gekommen ist kann sich sehen lassen: mit 15 Leuten haben wir ein Event für 4.000 Gäste geschaffen, das bei Allen strahlende Gesichter und einen gefüllten Magen zurückgelassen hat. Gerade die Gäste sind alle begeistert gewesen und mit der richtigen Weltjugendtagsstimmung nach Köln abgereist. Vielen Dank also auch von den Teilnehmern.

Unter http://www.nordish-crossover.de werden die Inhalte noch eine Weile bestehen bleiben - Fotos gibt es ja auch hier auf dpsg-hamburg.de in der Gallery.

__________________________________________

Anfang des Jahres hieß es noch:

Die Planung für ein großes Fest am Mariendom läuft inzwischen in vollem Gange. "nordish crossover" heißt die Veranstaltung für ca. 8.000 Weltjugendtagsteilnehmer und Besucher, die der BDKJ am 13.8.05 im Herzen von Hamburg in Angriff genommen hat.

Neben einer großen Bühne und einer kleinen Bühne mit viel Programm, soll die Veranstaltung Straßenfest-Charakter bekommen, indem mehrere Straßen abgesperrt werden und an Ständen Essen & Getränke verkauft werden. Es soll aber auch "Chill-Out"-Ecken oder Aktionen geben, die die Sache abrunden. Natürlich sollen alle Verbände des BDKJ dabei kräftig mithelfen, dass es eine spannende Riesensache wird.

Zum Weltjugendtag werden ja in Hamburg und Umgebung ca. 7.000 Leute aus vielen Ländern zu Gast sein, die Donnerstag ankommen, am Freitag Projekte in den Gemeinden unter dem Thema "sozialer Tag" betreuen, am Samstag dann an Stadtführungen (BDKJ) teilnehmen und abends auf dem Fest sein können, dann Sonntag in den Gemeinden die Messe feiern (und mit den Gastfamilien zusammen sind)um dann Montag zur großen Abschlussveranstaltung nach Köln zu fahren.

Jetzt werden also viele viele Helfer gesucht, die an folgenden Teilbereichen Spaß haben:

Stadtrundgänge
Route ausarbeiten, Inhalte überlegen, Teams bilden, die dann die Führungen begleiten

Budenzauber
Art der Stände planen, Koordination der Ideen, Gemeinden/Verbände ansprechen, Ideen für Stande sammeln und in ein Konzept bringen

Bühnenprogramm
Was soll es wann auf den Bühnen geben, was passiert mit den Kameras und der Videowall, Bandauftritte planen etc.

Finanzen/Werbung
Ideen zum Controlling, Sponsoring, Merchandising, Vermarktung und Kostenkontrolle

Organisation (AK GO!)
Versorgung der Stände mit Wasser und Strom, Platzaufteilung, Koordinierung der (Planungs-)Gruppen und Stände, Logistik, Betreuung der Bühnen, Materialversorgung, Aufenthaltszelt(e), Wegweiser,
(Helfer-)Küche, Kommunikation, Ordnerdienste, Sanitäre Einrichtungen


Wenn du also Lust aufs Helfen hast (und dabei ist es egal, ob du von jetzt an in die Planung einsteigen willst und in einem Teilbereich bis zur Aktion kräftig mitarbeitest oder ob du einfach am 13.8. selbst nur für ein paar Stunden mitmachen möchtest) oder einfach ein paar gute Ideen beisteuern möchtest, dann melde dich einfach bei uns - es sind noch vieleviele interessante Aufgaben zu haben und wir freuen uns über jede Art von Mitarbeit!

Sprich auch gerne die Leiterrunde, Rover oder die Gemeinde an, leite diese Info weiter und hilf uns, aus den Ideen etwas ganz großes werden zu lassen.

Weitere Informationen findest du unter http://www.nordish-crossover.dehttp://www.wjt2005-hamburg.de">http://www.wjt2005-hamburg.de (der Weltjugendtagsseite Hamburgs) und (für die Veranstaltung in Köln) http://www.wjt2005.de.

Viele Grüße vom AK GO!  [akgo@dpsg-hamburg.de]