Artikel

Der Diözesanverband Hamburg der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) sucht Kandidatinnen für die Wahl zur Diözesanvorsitzenden.

Die Wahl findet auf der Diözesanversammlung am 15./16. Juni 2019 statt.

Weitere Infos: pdf Ausschreibung Diözesanvorsitzende 2019 (698 KB)

Im März (ausgebucht), Mai und November finden wieder Lotsenkurswochenenden statt.
Jeder Kurs wirde dieses Jahr zweimal angeboten.
Ab sofort ist die Anmeldung hier über die Homepage möglich.
Die Informationen zu den Inhalten und Tagungsorten stehen in den Flyern:
pdf Lotsenkurse 2 und 3 (März 2019) (624 KB) ,
pdf Lotsenkurse 1 und 3 (Mai 2019) (918 KB) ,
pdf Lotsenkurse 1 und 2 (November 2019) (665 KB)

 

Am kommenden Sonntag finden die Friedenslichtaussendungsfeiern statt.
Wo diese stattfinden erfahrt Ihr hier:

16.12.2018 16:00 Uhr

Kath. Kirchengem. Herz Jesu in Hamburg-Hamm
Bei der Hammer Kirche 12
20535 Hamburg

Zu erreichen mit der U2 bis Hammer Kirche

Wir haben auch dieses Jahr wieder diverse Verkehrsunternehmen angeschrieben um Genehmigungen zum Transport des Friedenslichtes zu erhalten.
Welche Genehmigungen uns vorliegen, könnt Ihr der Übersicht entnehmen (diese gilt aber nicht als Genehmigung) sowie den einzelnen Dokumenten der Verkehrsunternehmen. Die Dokumente findet Ihr im Downloadbereich.

Der Diözesanvorstand lädt ein!

Herzliche Einladung an alle Rover und Leiter des DPSG-Diözesanverbandes Hamburg, an alle Mitglieder und Teilnehmer der Stufenkonferenzen der Wölflings-, Jungpfadfinder-, Pfadfinder- und Roverstufe, an die Mitglieder der Diözesanleitung und der Diözesan-Arbeitskreise!

Vom 9. bis 11. November 2018 bietet der AK Aus- und Weiterbildung die Lotsenkurse 1 und 3 an.
Die Kurse finden parallel im Jugendhaus St.Benedikt im Kloster Nütschau statt.
Die Anmeldung ist ab sofort hier auf der Homepage möglich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Weitere Informationen gibt es im Flyer.

 

Die Spannung steigt, das Wetter fühlt sich immer mehr wie Sommer an. Es wird konkret: Unsere Pfadis aus Norderstedt gehen am Wochenende auf Jollenhajk. Sie lernen in der ersten Woche das Segeln und sind in der zweiten Woche im Naturpark Schlei, dem einzigen deutschen Fjord, in wunderschönen Wildnis unterwegs.

Zur Vorbereitung auf die Sommertour hat die Pfadi-Gruppe ein Jollen-Werft-Projekt durchgeführt. Sie haben sich eine Jolle in ihre Gruppenstunden bringen lassen und kleine Reparatur- und Verschönerungsarbeiten erledigt.  „Tudelu Wudelu“ heißt die Jolle nun. Die Vorschoten der Jolle werden vom Hole-Punkt über eine Winch geführt. Die Winch nimmt die Hauptzugkraft des Segels auf, weil sie nur eine Richtung zulässt. Da die Winschen keine Kurbeln haben sind es in Wirklichkeit Knarrpoller. Auch das Aufholen des Ballastschwertes erfolgt über einen Knarrpoller. Die Knarrpoller sind fest oder knarren nicht mehr (keine Drehrichtung). Schaffen es die Pfadis die Jolle bis zum Sommer instand zu setzen?  So Gott will!

Unterkategorien

Aktuelle Meldungen für die Diözese Hamburg
Informationen und Berichte zum Pfingstlager 2010