Artikel

Die Spannung steigt, das Wetter fühlt sich immer mehr wie Sommer an. Es wird konkret: Unsere Pfadis aus Norderstedt gehen am Wochenende auf Jollenhajk. Sie lernen in der ersten Woche das Segeln und sind in der zweiten Woche im Naturpark Schlei, dem einzigen deutschen Fjord, in wunderschönen Wildnis unterwegs.

Zur Vorbereitung auf die Sommertour hat die Pfadi-Gruppe ein Jollen-Werft-Projekt durchgeführt. Sie haben sich eine Jolle in ihre Gruppenstunden bringen lassen und kleine Reparatur- und Verschönerungsarbeiten erledigt.  „Tudelu Wudelu“ heißt die Jolle nun. Die Vorschoten der Jolle werden vom Hole-Punkt über eine Winch geführt. Die Winch nimmt die Hauptzugkraft des Segels auf, weil sie nur eine Richtung zulässt. Da die Winschen keine Kurbeln haben sind es in Wirklichkeit Knarrpoller. Auch das Aufholen des Ballastschwertes erfolgt über einen Knarrpoller. Die Knarrpoller sind fest oder knarren nicht mehr (keine Drehrichtung). Schaffen es die Pfadis die Jolle bis zum Sommer instand zu setzen?  So Gott will!

Das große Pfingstlager hat begonnen. Aktuelle Berichte und Meldungen gibt es auf der Pfingstlagerseite www.pfiesta.de.

 

Zum 1. September 2018 suchen wir (DPSG DV Hamburg) und die BDKJ Landesarbeitsgemeinschaft Hamburg gemeinsam eine BFDlerin bzw. einen BFDler.

Hier gibt es die  pdf Stellenausschreibung (140 KB) .

 

Die Elbperle, unsere hamburger Hafenkneipe, ist rechtzeitig fertig geworden. Der AK GO hat mit seinen Helfern ganze Arbeit geleistet. Schon am Freitagabend, dem ersten offiziellen Abend des Leitertreffens, hat sie sich zu einem beliebten Ziel von vielen der rund 3.500 Teilnehmer gemausert.
Heute wurde das Treffen offiziell in der neu renovierten Arena eröffnet. Neben unserem Bundesvorstand hat auch ein offizieller Vertreter des WOSM eine Ansprache gehalten.
Die Wetteraussichten sind aktuell gut. Das Dorf der sechs Nord-Ost-Diözesen veranstatet gerade sein Diözesanprogramm. Am Abend geht es dann mit einem Konzert zweier Bands weiter.

Hier einige Fotos aus Westernohe:

 

 

Der Osterhase hatte es eilig und ist schon wieder weg. Er wollte sich noch hurtig online für das Pfingstlager anmelden:
Er nutzt bestimmt die Helferanmeldung, aber Du kannst Dich vielleicht auch noch als Teilnehmer anmelden.

Hinsehen – Handeln – Schützen
Kummerkasten war gestern  -  Beschwerdebox heißt es heute.
Jedes Mädchen und jeder Junge hat ein Recht auf die Achtung seiner Grenzen.
Wie können wir den Kinder und Jugendlichen in Gruppenstunden und auf Freizeiten einen möglichst sicheren Ort bieten? Durch eine Kultur der Achtsamkeit und des Hinsehens schaffen wir eine gemeinsame Basis im Rahmen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Jeder Gruppenleiter*in ist eingeladen daran mitzuwirken. Wir möchten mit unserer Präventionsschulung über den Umgang mit Nähe und Distanz, Grenz­verletzungen, die Definitionen von sexualisierter Gewalt, Täterstrategien und Folgen für Betroffene informieren und zur Auseinandersetzung mit der Präventionsordnung des Erzbistums Hamburg einladen.

Termin: am 28. April von 10 bis 16 Uhr in der Langen Reihe 2, 20099 Hamburg (4. Stock, Referat Kinder und Jugend). Die Teilnahme ist kostenlos und anmelden kannst Du Dich hier über die Homepage.

Unterkategorien

Aktuelle Meldungen für die Diözese Hamburg
Informationen und Berichte zum Pfingstlager 2010