Stipendien suchen studierende JuLeiCa-Inhaber/innen

Der Landesjugendring Hamburg schreibt 10 Stipendien zur Übernahme der Studiengebühren von Hamburger Studenten/innen aus, die aktiv im Jugendverband engagiert sind.

Warum wir fördern:

Seit dem Sommersemester 2007 müssen alle Studenten/innen in Hamburg eine Studiengebühr in Höhe von 500,00 Euro pro Semester bezahlen.Der Landesjugendring Hamburg ist der Auffassung, dass mit der Einführung von Studiengebühren ehrenamtliches Engagement ein weiteres Mal behindert wird. Wir hatten deshalb vorgeschlagen, dass ehrenamtliche Tätigkeit in Jugendverbänden bei der Erhebung von Studiengebühren berücksichtigt werden muss; dieser Vorschlag fand keine parlamentarische Mehrheit.

Wen wir fördern:

Die Arbeit der Jugendverbände wird getragen von ausgebildeten, in ihrer Freizeit aktiven Jugendleitern/innen. Mit der Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen unterstützen die ausgebildeten Jugendleiter/innen junge Menschen, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Sie ermutigen sie, selbständig tätig zu werden und aktive Mitglieder der Gesellschaft zu sein. Allabendlich und an Wochenenden setzen sich die Gruppenmitglieder mit ihrer Umwelt auseinander und lernen, verantwortlich für sich und andere zu sein. Sehr viele der Jugendleiter/innen sind Studenten/innen. Bewerben können sich alle Jugendleiter/innen, die in einem anerkannten Jugendverband in Hamburg aktiv, an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hamburger Hochschule immatrikuliert und im Besitz einer gültigen JuLeiCa sind. Die Fachrichtung ist nicht von Bedeutung.

Unser Ziel:
Wir möchten die Vereinbarkeit von Studium und Engagement ermöglichen.
Umfang und Höhe der Förderungen: Der Landesjugendring Hamburg erstattet einmalig die volle Höhe der Studiengebühr für ein Semester, also einmalig 500,00 Euro. Gefördert werden insgesamt zehn Studierende.

Mehr Infos hier: iconStipendium Landesjugendring (301.06 KB)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.dpsg-hamburg.de/